MMA Wetten

Mixed Martial Arts-Kämpfe, kurz MMA, haben in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Mehr und mehr zeigt sich, dass die UFC/MMA-Kämpfe sogar dem Boxsport den Rang ablaufen könnten. In den USA ist dies laut diversen Statistiken und den offiziellen Zuschauerzahlen der Pay-per-View-Sender sogar bereits der Fall. Aber auch in Deutschland wächst die Fangemeinde des Mixed Martial Arts-Spektakels enorm. So schaffen es einige Events problemlos, Hallen mit 15.000 Zuschauer und mehr zu füllen. Zudem hat sich auch die deutsche Szene längst in der German MMA Championship organisiert, welche für deutsche Champions als wichtiges Sprungbrett in die Ultimate Fighting Championship (UFC) gilt. Damit einhergehend wächst verständlicherweise der Markt für MMA Wetten und in Deutschland speziell der Markt für GMC MMA Wetten beziehungsweise Wetten für GMC-Kämpfe. Hinzu kommen die zahlreichen UFC-Veranstaltungen, denen auch Zuschauer aus Deutschland über diverse Online Kanäle folgen können. Für Tipper und Sportwetten-Fans bieten sich auch diese Events als spannende Wettoption an. Mehr als ausreichend Gründe also, sich mit den MMA Wetten mal genauer zu beschäftigen.

UFC Betting online: Infos zur UFC und zu den UFC Wetten

Mit der Ultimate Fighting Championship, kurz UFC, gibt es seit 1990 den mit Abstand größten Veranstalter von MMA-Kämpfen. Hier versammeln sich die besten und somit wichtigsten Kämpferinnen und Kämpfer aller Gewichtsklassen in einer Organisation. Tipper, die auf UFC Kämpfe Wetten abschließen möchten, können sich daher relativ einfach über kommende Events informieren und ihre UFC Wetten den Informationen entsprechend anpassen. Darüber hinaus gibt es auch viele Möglichkeiten, die Events direkt live zu verfolgen. Alle wichtigen Hauptveranstaltungen werden nämlich über das Pay-per-View-Prinzip übertragen. Dabei erzielt die UFC je nach Veranstaltung regelmäßig Rekordergebnisse. Laut Wikipedia hält die UFC 229 die aktuelle Rekordverkaufszahl, die bei 2,4 Millionen Käufen liegt.

Davon abgesehen füllen die Kampfveranstaltungen selbstverständlich auch die Veranstaltungshallen. Wer die Kämpfe live sehen möchte, muss mit dem Ticketverkauf also nach Möglichkeit sehr schnell sein. Meist sind die Events nämlich innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Mit Blick auf die große Zahl an Veranstaltungen ist dies durchaus beeindruckend. So gab es etwa 2019 insgesamt 42 UFC-Events mit in der Summe 516 Kämpfen, welche überwiegend in den USA, aber auch in Kanada, Mexiko, Brasilien, Dänemark, Australien und Russland stattfanden. In Deutschland gastierte die UFC zuletzt 2016 in Hamburg. Auch hier waren die knapp 11.000 Tickets innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

So funktionieren die Wetten auf MMA Kämpfe

Bei fast allen Buchmachern und Wettanbietern lassen sich inzwischen ohne Probleme Wetten auf MMA Kämpfe abschließen. Meist handelt es sich um einfache 2-Weg-Wetten. Es gibt demnach nur zwei mögliche Ergebnisse. Damit kommen die Wetten MMA sicher auch Anfängern von Sportwetten entgegen. Bei wichtigen Fights bieten die Buchmacher allerdings auch eine größere Spannweite bei den Wettarten an. Dabei kommen unter anderem folgende Wettmöglichkeiten bei Wetten auf MMA Events zum Zuge:

  • Klassische Money-Line-Wetten beziehungsweise Siegwetten: Hier wettet der Tipper auf den Sieger des Fights. Es handelt sich daher um die simpelste Art der MMA Wette, bei der man, je nach Kampf, nicht allzu viel falsch machen kann.
  • Art des Sieges: MMA-Kämpfe können auf vielerlei Art enden. Vom klassischen Knockout oder technischen K.O., über Punktentscheid bis hin zur Aufgabe oder Disqualifikation gibt es hier für die Kämpfer viele Wege, einen Fight für sich zu entscheiden beziehungsweise ihn zu verlieren. Buchmacher nehmen daher bei manchen Events auch Wetten darauf an, auf welche Weise ein Kampf endet.
  • Anzahl der Runden: Eine weitere, sehr spezifische Wette ist die Wette auf die Anzahl der Runden. Tipper können also darauf wetten, über wie viele Runden ein Kampf geht. Dem Reglement zufolge gehen UFC-Kämpfe üblicherweise über drei bis fünf Runden. Titelkämpfe immer über fünf Runden. Jede Runde dauert dabei fünf Minuten.
  • Over-/Under-Wetten für die Kampfdauer: Eng mit der Runden-Wette sind auch die Zeitwetten beziehungsweise die "Over-/Under-Wetten" für die Kampfdauer verbunden. Hier geht es also darum, die ungefähre Länge eines Kampfes vorherzusagen und einen entsprechenden Tipp beziehungsweise eine Wette auf die Kampfdauer abzuschließen.
  • Livewetten MMA: Selbstverständlich sind je nach Event alle genannten Wetten, allen voran auch die Siegwette, als Live-Wette direkt während der Veranstaltung verfügbar. Somit können Tipper während des Kampfes in Echtzeit Wetten abschließen. Dabei verändern sich, je nach Dynamik des Kampfes, natürlich auch die Wettquoten. Alles in allem sind Live Wetten bei MMA-Kämpfen besonders spannend. Ein fataler Treffer kann hier schließlich zu einem Knockout führen und einen Kampf somit in letzter Minute noch mal komplett drehen.

UFC- und andere MMA-Kämpfe eignen sich perfekt für alle Kampfsport- und Sportwetten-Enthusiasten. Wer sich im Kosmos des Mixed Martial Arts-Sports ein wenig auskennt, kann hier dank interessanter Quoten jedenfalls spannende und vor allem gewinnträchtige Wettoptionen finden.

MMA Wetten Tipps: Starke Favoriten als sichere Bank und gute Wetten finden

Kenner der MMA-Szene können diverse Kämpfe relativ sicher vorhersagen und sich daher vielversprechende Wettstrategien zurechtlegen. Dies gilt im Besonderen dann, wenn ein haushoher Favorit gegen einen als Außenseiter gehandelten Kämpfer antritt. Große Gewinne sind hier aufgrund der Tipp Wettquoten dann natürlich nicht unbedingt zu erwarten. Etwas anders verhält es sich bei Fights, welche auf den ersten Blick ausgeglichen erscheinen. Wer hier einige MMA Wetten Tipps berücksichtigt, findet eventuell eine interessante Value-Wette. Hierfür braucht es jedoch einen Informationsvorteil und somit ein wenig Zeit, sich in die Materie einzuarbeiten. Dabei gibt es etliche gute, aber auch weniger gute Informationsquellen, welche man sich zunutze machen kann:

  • Klassische Medien: Sind tendenziell weniger gut geeignet, da die meisten Newsseiten und Magazine selbst nur eingeschränkt Sportjournalisten beschäftigen, die sich mit MMA-Kämpfen tatsächlich gut auskennen. Daher fällt die Berichterstattung hier oft eher oberflächlich aus.
  • Fachmedien für alle Kampfsportarten: Aufgrund der praktisch jährlich weiter steigenden Popularität der Mixed Martial Arts-Events gibt es natürlich auch etliche Fachmagazine im Bereich des Kampfsports, die sich vermehrt mit dem Thema beschäftigen. Im Unterschied zu den klassischen Medien halten die Artikel hier auch deutlich mehr Informationsgehalt bereit.
  • Internetforen und Social Media-Gruppen: Nicht minder gut oder sogar noch besser eignen sich diverse Internetcommunitys und Social-Media-Gruppen. Hier finden sich vielfach Hardcore-Fans und Insider, die ihr gesammeltes Wissen gerne teilen und deren UFC Wett Tipps sich dabei relativ häufig als richtig erweisen.
  • Andere Medien: Im Internet finden sich natürlich noch etliche weitere interessante Informationsquellen. Allen voran auf YouTube gibt es beispielsweise eine große Zahl an sehenswerten Kanälen.

Mit VulkanBet auf UFC Wetten abschließen: So einfach geht's

Bei VulkanBet MMA Wetten abzuschließen ist im Normalfall sehr simpel. Bei der überwiegenden Zahl der Veranstaltungen und Kämpfe bietet VulkanBet seinen Kunden einfache Siegwetten beziehungsweise 2-Weg-Wetten an. Aktuelle beziehungsweise kommende Wettbewerbe wie UFC Fight Nights und größere UFC- und GMC- Veranstaltungen finden Kunden in der entsprechenden Rubrik "MMA" auf der Webseite. Wer nichts verpassen möchte, kann die einzelnen Kämpfe bei Interesse zunächst auch als Favorit speichern. Danach lassen sich die Wetten dann jederzeit problemlos und schnell abschließen. Hierfür braucht es nur wenige Schritte:

  • Registrieren: Das Anmelden auf VulkanBet ist schnell und in nur wenigen kleinen Schritten erledigt. Nach dem Registrieren können Kunden von VulkanBet auf etliche interessante Komfortfunktionen in ihrem Kundenbereich zugreifen.
  • Passende Wetten suchen: MMA Wetten sind in der gleichnamigen Rubrik im linken Menü der Seite zu finden. Durch einen Klick auf die gewünschte Veranstaltung öffnet sich eine Liste mit allen während des Events stattfindenden Kämpfen.
  • Wette platzieren: Nun braucht es nur noch wenige Klicks, um eine Wette abzuschließen. Bei einfachen Siegwetten reicht ein Klick auf die Quote des gewünschten Kämpfers, um die Wette zu platzieren. Natürlich lassen sich auch mehrere Wetten gleichzeitig abgeben. Im entsprechenden Fenster lässt sich dann letztendlich auch die gewünschte Wettsumme festlegen. Dabei zeigt unsere Seite gleich auch den möglichen Gesamtgewinn aller aktuell platzierten Wetten mit an.

Kunden von VulkanBet profitieren letztlich von unseren Bestrebungen, das Erlebnis Sportwetten auf unseren Webseiten so spannend und zugleich komfortabel wie möglich zu gestalten. Auch Anfänger sollten sich hier problemlos zurechtfinden können. Gibt es unerwarteterweise doch mal Probleme, hilft unser kompetenter Live-Kundendienst weiter.

Fazit: Darum lohnen sich UFC Wetten auf VulkanBet

Auf VulkanBet vereinen wie alle Vorteile eines guten Sportwetten-Portals. Die Website bietet viele Sportwettenoptionen wie Eishockey Wetten, Snooker und vieles mehr. Dazu zählen ein übersichtliches und riesiges Wettangebot, viele verschiedene Wettarten und sogar Livewetten und ein intuitives Design unserer Seite. Gerade im Bereich der UFC Wetten und generell der MMA Wetten ist VulkanBet dabei ausgesprochen gut aufgestellt. Kunden finden hier etliche interessante Wettmöglichkeiten. Zudem sorgt VulkanBet dafür, dass Kunden von den besten Wettquoten und einem interessanten Sportwetten Bonus profitieren. Am Ende bleibt uns da nur noch, den Nutzern unseres Portals viel Glück und Erfolg beim Platzieren ihrer Wetten zu wünschen.

font loading